Wer flattert denn da? Das große Gartenvögel-Zählen…

Veröffentlicht von Carsten Proft am

Vom 13. bis 16. Mai 2021 findet wieder die deutschland-weite Mitmach-Aktion Stunde der Gartenvögel statt. Seit 16 Jahren rufen der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) auf, sich daran zu beteiligen. Die Station Junger Naturforscher und Techniker ist wie immer dabei und zwar zählen wir am Samstag, den 15.05.2021 um 10.00 Uhr. Wenn ihr vorbei kommen möchtet, meldet euch bitte unter c.proft@station-weisswasser.de an oder zählt einfach in eurer eigenen Umgebung selbst.

Ich zeige euch wie das geht……….

Langweilig? Von wegen!

Überrascht Eure Eltern mit dieser Idee und zählt gemeinsam eine Stunde lang Vögel in Eurer Umgebung.

Die Piepmätze machen es Euch im Frühling nicht so leicht wie im Winter. Das dichte Grün der Blätter bietet super Versteckmöglichkeiten. Versuche Dich ebenso ‚unsichtbar‘ zu machen, setze Dich z.B. in ein Gebüsch oder baue Dir ein kleines Tarnzelt! Wir sind gespannt auf eure Ergebnisse.

Viel Spaß und haltet die Augen und Ohren auf!

Wann ist die beste Zeit?

Bist Du Frühaufsteher, dann hast Du die beste Chance, viele verschiedene Vögel zu erleben. Rotkehlchen und Amsel begegnest Du vormittags bis 10:00 Uhr. Mittags wird es stiller. Erst am Abend fangen viele wieder an zu tirilieren.

Wo beobachte ich am Besten?

Ob du in der Stadt oder auf dem Land wohnst ist egal, überall kannst du dir ein gutes Beobachtungsplätzchen suchen z.B. Hinterhöfe, Parks, Gebüsche, Gärten, alte Gemäuer oder Hecken.

Was brauche ich?

  • Neugierde
  • Geduld
  • Fernglas
  • Notizblock
  • Bestimmungsbuch

Wohin sende ich meine Ergebnisse?

Du kannst Eure Ergebnisse an die Station Junger Naturforscher und Techniker in Weißwasser geben, zum Beispiel als Email oder in den Briefkasten am Haus. Wir sammeln die Zahlen und geben sie an den NABU weiter.

Alternativ kannst Du auch selber die Ergebnisse online melden. Dazu gibt es ein Formular auf der Webseite www.stunde-der-gartenvoegel.de. Dort gibt es auch weitere Informationen, wie zum Beispiel Zählhilfen, Meldebogen, und ein Bestimmungstrainer mit Quizz, Puzzle und vielem mehr.

Damit du dich noch besser auskennst, hier ein ganz tolles Video (nabu.de)

Viel Spaß 🙂

Ergebnisse unserer heutigen Vogelzählung

..und hier noch ein paar Eindrücke….

Die Stunde der Vogelzählung verging sehr schnell und wir trugen die Ergebnisse von unseren Zähllisten zusammen, die dann zum zentralen Meldeportal gesendet wurde. Nach einer kurzen Vesperpause konnten sich alle noch ein Vogelbüchlein für die Hosentasche falten und einen Vogel in Filztechnik gestalten. So verging auch die zweite Stunde wie im Fluge und allen Beteiligten hat der Samstagvormittag viel Freude bereitet.